Wirkt Yoga bei Kindern?

Aktualisiert: 10. Okt.

Corona 2020. Lockdown, der Erste. Unser aller Leben hat sich damals mit einem Schlag verändert. Erwachsene konnten es nachvollziehen und verstehen. Schließich haben sie ein Großteil ihres Lebens ohne Corona erlebt. Aber die Kinder - vor allem die Kleinsten - konnten das nicht begreifen. Kindergärten und Schulen waren von heute auf morgen geschlossen. Vereine geschlossen. Kein Freund kam mehr zum Spielen nach Hause. Ausflüge am Wochenende? Nur in den Wald. Weit weg von Menschen. Corona überall.


Das hat was mit den Kindern gemacht. Definitiv. Eltern suchen für ihre Kinder Hilfe, die Wartelisten sind lang. Wir haben uns deshalb überlegt, wie wir ein Angebot für Kinder schaffen können, um sie von ihrer Belastung, von ihrem Stresslevel herunterzubekommen. Man bräuchte einen geschützten Raum, der Ruhe ausstrahlt. Und einen Kurs mit wenig Kindern, um dem Trubel des Alltags entgehen zu können. Eine Gruppe, in der die Kinder lernen, dass sie genauso gut sind wie sie sind. Wo sie loslassen können, entspannen können. Zur Ruhe kommen. Und das möchten wir euch im Kinderyoga bieten.


Yoga steigert effektiv die körperliche, psychische und geistige Gesundheit und stärkt das Selbstvertrauen und die Selbstwirksamkeit. Regelmäßiges Yoga wirkt sich positiv auf die Kinder und deren Entwicklung aus. Yoga fördert die Beweglichkeit, Koordination, Konzentration und den Gemeinschaftssinn. Stärkt man bereits im Kindesalter diese Fähigkeiten und Fertigkeiten, gestalten junge Menschen ihr Leben gesund, erfolgreich, freudvoll, selbstbewusst und gemeinschaftsorientiert.


Mecomotion bietet Kinderyoga in Hattersheim für 4-6-Jährige und 7-9-Jährige an. In kleinen Gruppen von maximal 6 bzw. 8 Kindern. Unsere Räumlichkeiten liegen direkt in der Hattersheimer Fußgängerzone und sind daher gut erreichbar. Die Kurse finden ohne Eltern statt. Kursstart ist am 8. November.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen